Realistische Kunstpflanzen

Realistische Kunstpflanzen

Realistische Kunstpflanzen

Kunstpflanzen genießen in der Einrichtung einen eher unbeliebten Ruf. Oft sind sie billig und lieblos, sehen nicht gut gemacht aus oder wirken einfach nur unecht. Das findet natürlich weder ein professioneller Innenausstatter, noch Maria Mustermann von nebenan schön. Doch Kunstpflanzen müssen nicht schlecht und weiterhin unbeliebt sein. Man muss nur eben darauf achten, dass man sich realistische Kunstpflanzen ins Haus holt. Apropos Haus: auch im Garten eignen sich Kunstpflanzen. Was auf der Wisteria Lane in den Universal Studios in Hollywood funktioniert, funktioniert auch in unserem Garten oder Balkon Zuhause. Doch was ist eine realistische Kunstpflanze? Worauf sollte man achten?

realistische Kunstpflanzen interior magazine plants Zimmerpflanzen 3

Die Farbe

Am häufigsten scheitert das realistische Aussehen einer Kunstpflanze tatsächlich an der Farbe. Entweder ist sie nicht richtig getroffen, nicht ordentlich aufgetragen oder einfach viel zu kräftig. Häufig ist die wirkliche Farbe einer Pflanze nicht so kräftig wie es bei den meisten Kunstpflanzen zu sehen ist. Deshalb oberstes Gebot: die Farbe muss echt aussehen! Das kann kleine Fehler in Form und Stoff kaschieren.

Die Form

Natürlich sollte auch die Form der Pflanze an sich stimmen. Was in der Natur problemlos klappt, ist bei den Kunstpflanzen nicht immer der Fall. Oft sieht man total verformte Blüten, Blätter oder ganz beliebt: Stängel, die in alle Richtungen sprießen, aber eben nicht in die Richtung, in die es bei einer echten Pflanze sprießt. Wir Menschen sollen gerade stehen und so sollen es auch die Kunstpflanzen.

Der Stoff

Eine Kunstpflanze die vor unecht aussehendem Stoff nur so protzt? Nein danke! Beim Kauf einer Kunstpflanze sollte man deshalb unbedingt darauf achten, dass der verwendete Stoff auch von nahem gut und echt aussieht. Richtig gute Kunstpflanzen haben zum Beispiel nicht nur aalglatte Blätter, sondern eben auch mal in den Stoff eingearbeitete Unebenheiten. Umso besser der verwendete Stoff, desto besser geht das.

Die Nähte

Auch sollte man bei einer realistischen Kunstpflanze darauf achten, dass die Verarbeitung hochwertig ist, also zum Beispiel die Nähte und Klebestellen ordentlich und sauber verarbeitet sind. Nichts ist schlimmer als eine Blüte an der noch ein Stück Faden hängt oder ein Stängel der an der Seite Klebeflecken aufweist.


Realistische Kunstpflanzen


Es gibt tatsächlich Leute, die ihre Kunstpflanzen ganz ohne Übertopf abstellen. Dass das nicht realistisch aussehen kann, ist natürlich klar. Außer man pflanzt die Pflanzen direkt in die Erde im Garten ein. Da das aber die Wenigsten tun, sollte man darauf achten, dass man seiner Kunstpflanze auch einen passenden Topf schenkt. Außerdem eignen sich auch kleine Blumentische, welche die Aufmerksamkeit von der Pflanze auch auf sich lenken und so die Kunstpflanze noch realistischer aussehen lassen. Man muss immer auf die Qualität achten und ein bisschen tricksen. Man muss nur wissen wie. Dann sind realistische Kunstpflanzen auch kein Ding der Unmöglichkeit mehr.


Zubehör für Kunstpflanzen


realistische Kunstpflanzen interior magazine plants Zimmerpflanzen 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.